Waschen, Föhnen und Styling – wie solltest du für die Haare sorgen?

pflege-der-haare.jpg

Hallo!

Hast du gewusst, dass richtige Haarwäsche und sanftes Styling auf die Kondition der Haare und der Kopfhaut einen großen Einfluss haben? Wenn du falsche Kosmetikprodukte verwendest oder die Haare mit hoher Temperatur stylst, wird der Zustand der Haare schnell verschlechtert.

HAARWÄSCHE

Die Haare sollten nach Bedarf gewaschen werden. Wenn deine Haare einmal in der Woche gewaschen werden können, ändere dann deine Gewohnheiten nicht. Musst du deine Haare täglich waschen? Kein Problem. Verwende zur Haarwäsche lauwarmes Wasser. Kaltes oder warmes Wasser könnte die Arbeit der Talgdrüsen beeinträchtigen – die Haare werden dann schneller nachfetten. Verdünne das Shampoo mit Wasser und massiere das Produkt leicht in die Kopfhaut und die Haare ein. Spüle die Haare genau aus, denn anderenfalls könnten die Reizungen auftreten. Verwende dazu lauwarmes Wasser, das die Schuppenschicht schließt und den Haaren Glanz verleiht.

MASKEN UND HAARSPÜLUNGEN

Verwende nach der Haarwäsche Haarspülungen oder Haarmasken. Solche Produkte liefern den Haaren und der Kopfhaut viele wertvolle Substanzen. Vergiss nicht, dass das Produkt an die Bedürfnisse deiner Haare angepasst werden sollte. Verwende die Kosmetikprodukte laut Anweisungen des Herstellers. Sollte die Maske nach drei Minuten ausgespült werden? Spüle sie dann nach drei Minuten aus. Lenke auch auf die Inhaltsstoffe die Aufmerksamkeit. Verwende die Produkte regelmäßig – nur dann merkst du die Effekte.

FÖHNEN

Das ist eine wichtige Etappe, der du viel Zeit widmen solltest. Wickle nach der Haarwäsche um die Haare ein T-Shirt oder ein Papiertuch. Reibe die Haare keinesfalls, denn sie werden dann geschwächt und beginnen auszufallen. Föhne deine Haare immer kalt und trage zuerst ein Hitzeschutzprodukt auf – die Haare bekommen dann einen schönen Glanz und die Schuppenschicht wird geschlossen.

AUSKÄMMEN

Die Haare sollten wenigstens zweimal täglich gekämmt werden. Wenn du lange Haare hast, beginne das Auskämmen mit den Haarspitzen. Kurze Haare brauchen keine solche Genauigkeit. Wenn du Probleme mit dem Auskämmen hast, verwende ein Kosmetikprodukt, das diese Aufgabe erleichtert. Eine gute Lösung sind auch Produkte, die elektrisch aufgeladene Haare glätten. Vergiss nicht, Kämme und Bürsten regelmäßig zu reinigen.

Und wie pflegt ihr eure Haare?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.